Mittwoch, 29. Dezember 2010

Schweriner Schloss

... ich bin 1963 in Schwerin geboren und habe vis a´ vis mit dem Schloss gelebt. Auch nachdem ich mich von meinem Elternhaus abgenabelt hatte, war das Schloss immer in greifbarer Nähe ...
Nach dem Fall der Mauer hatte ich lange Zeit keine so engen Verbindungen zu Schwerin. In den letzten drei Jahren bin ich wieder öfter in meine alte Heimat gefahren und habe festgestellt, dass ich mich sehr verbunden mit Schwerin fühle. Die Stadt war und ist mir vertraut!
2009 habe ich meine Familie besucht und natürlich auch die BUGA. Als Kind konnten wir durch den Park und das Schloss sausen - nun musste ich Eintritt bezahlen :))
Das pünktlich zur Gartenschau sanierte Schloss entschädigte mich aber sofort mit seinem Anblick.
Schwerin hat übrigens Bundesweit den einzigen Landtag, der in einem Schloss residiert.

Ich bin als Kind gerne mit dem Petermännchenüber den Pfaffenteich gefahren. Die Fähre gibt es heute erfreulicherweise immer noch

Schweriner Schloss


Schweriner Schloss, Aquarell auf Bütten, 56 x 76 cm, 2010





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen