Freitag, 7. Januar 2011

Atelieralltag oder das Gestalten von Räumen vor Ort ...

Das Atelier ist seit Weihnachten nahezu unberührt geblieben. Ja, natürlich wir haben schon gearbeitet. Aber im Prinzip wurde bisher nur das Notwendigste erledigt, wie hauptsächlich einige organisatorische Dinge abzuklären.
Die Zeit im Atelier ist für meine Kollegin momentan besonders knapp und kostbar,  der S-Bahn Verkehr zwischen Nord und Süd Berlin war ausgefallen und das Blitz Eis hat uns auch noch einmal außer Gefecht gesetzt.
So habe ich beschlossen, das Atelier ein wenig neu zu gestalten und habe mich bei gemacht, um ein paar Bilder von Susanne und mir zu hängen. Dabei musste ich feststellen, dass die Abwesenheit meiner Kollegin eine völlig neue Rollenverteilung zulässt ....:))
Auch wenn man(n) versucht, den Arbeitsalltag im Atelier mit dem geringst möglichen Aufwand zu betreiben, um das putzen von Rahmen kommt man(n) nicht drum herum.
Atelieralltag oder das Gestalten von Räumen vor Ort ...

Anschließend konnte ich mich auch noch der Fertigestellung des Aquarells "Lankwitz im Winter" widmen.
Berlin, "Lankwitz im Winter", Aquarell auf Bütten, 56 x 76 cm, 2010




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen