Sonntag, 18. August 2013

Aquarelle auf Reisen!

Ich weiß, ich habe lange nicht gebloggt!
Momentan ist einfach alles zu ereignisreich, nicht, dass ich euch etwas vorenthalten möchte, aber die vielen verschiedenen Dozententätigkeiten an den unterschiedlichsten Orten, fordern auch ihren Tribut, ich bin abends entweder erledigt oder es mangelt an einem vernünftigen Internetanschluß, was auch immer ... , hinzu kommt, dass ich mit meinem Atelier so ganz nebenbei umgezogen bin.
Das neue Atelier liegt im Süden von Berlin, in einer etwas ruhigeren Gegend, nicht in einem "angesagten Szenebezirk" und das ist auch gut so.
So viel wie ich auf Reisen bin, genieße ich derzeit gerne in aller Ruhe das etwas abgeschiedenere Atelier um meine gewonnenen Eindrücke zu Ende zu verarbeiten und auch um neue Kraft für die nächsten Projekte zu schöpfen. Obwohl es noch nicht ganz offiziell ist, weil noch verschiedene Bauarbeiten auszuführen sind, freue ich mich, dass einige Neugierige bereits den Weg zu mir gefunden haben, um mich in meiner neuen Schaffensstätte zu besuchen. Und: Es wurde bereits sehr oft nachgefragt - ja, es wird natürlich auch noch eine Einweihungsfeier geben ...:)

Nun habe ich schon wieder eine Menge von mir erzählt, dabei wollte ich auch einmal etwas über andere berichten, immerhin begegne ich unterwegs vielen Aquarell interessierten Menschen und bewege mich auch aktiv in sozialen Netzwereken, in diesem Falle Facebook.
Im Facebook habe ich Lars Kruse kennengelernt, anfangs war der Kontakt eher schwach und der hat sich im Laufe der Zeit durch das Medium Aquarell intensiviert. Das Aquarell fasziniert uns beide und scheint uns immer wieder auf die Reise zu schicken. Ein große Gemeinsamkeit!
Nun, Lars hat eine tolle Idee entwickelt:
Aus der Verknüpfung zweier Malkurse und einer Ausstellung wurde der Gedanke "4000 km Aquarell – a watercolour roadtrip" geboren.

Dieser Roadtrip führt Lars von Jeersdorf über Nürnberg in die Schweiz, durch Italien nach Kroatien. Dort geht es auf ein Boot und es wird 7 Tage vor der Küste Kroatiens gemalt. Die Rückreise führt  Österreich und Berlin nach Jeersdorf.

Die Strecke ist ca. 4.000 Kilometer lang und wird mit einem Landrover zurück gelegt.

Auf seiner Reise wird Lars folgende Aquarellisten antreffen:

Ingrid Buchthalwww.ingrid-buchthal.de
Elke Memmlerwww.elke-memmler.de
Nikolaus von der Assenwww.nikolaus.vonderassen.de
Andreas Matternwww.aquarellieren.com

Lars, ich freue mich, auf  unser persönliches kennenlernen! Du hast bestimmt einiges zu berichten ...

Für euch liebe Leser lasse ich nun einige Bilder von den letzten Malkursen in Oppenheim und Mainz  sprechen.
P.S. Der nächste Aquarell Workshop findet vom 24.08. - 25.08.2013 in Hattingen statt ... info


... diese wunderschöne gotische Kapelle stand uns als Kursraum zur Verfügung!







1 Kommentar: